Startseite

Sie haben Interesse am Reha-Sport?

Sie leiden an chronische Rückenschmerzen, Arthrose, Gelenk- oder Bandverletzungen, Osteoporose, Rheuma oder an einer Erkrankung, die Sie bei alltäglichen Arbeiten einschränkt?
Dann gehen Sie zu Ihrem Arzt und fragen Sie nach einer Rehabilitationssport-Verordnung.
Leitfaden Rehasport:

  1. Ihr Arzt stellt Ihnen die Verordnung für Rehabilitationssport aus (Antrag auf
    Kostenübernahme – Formular „Muster 56“)
  2. Die Krankenkasse muss daraufhin den Antrag auf Kostenübernahme genehmigen
  3. Sobald die Genehmigung vorliegt, können Sie bei uns einen Termin für ein Erstgespräch
    vereinbaren und wir suchen für Sie die passende Gruppe aus
  4. Ein Termin für das Erstgespräch vereinbaren Sie am besten telefonisch unter der Nummer:
    04451 969 57 18

Was erwartet Sie?

  • Training in einer Gruppe mit maximal
    15 Teilnehmer*innen (Dauer 45 Minuten)
  • Die Krankenkasse übernimmt die Kosten
  • Die Kurse finden im Bewegungsbad oder
    im Kursraum statt

Ziele des Rehasports:

  • Förderung der eigenen Gesundheit und der körperlichen Leistungsfähigkeit
  • Stärkung der Muskulatur, Förderung der Beweglichkeit, Verbesserung der Koordination, Aufbau der Ausdauerfähigkeit

Team

Unser Team besteht aus qualifizierten Sporttherapeut*innen, Sportwissenschaftler*innen, Gesundheitswissenschaftler*innen und Physiotherapeut*innen. Durch den interdisziplinären Austausch im Team können wir individuell auf Ihr Krankheitsbild eingehen und zeigen Ihnen gezielte Übungen zur

  • Stärkung Ihrer Muskulatur
  • Verbesserung Ihrer Beweglichkeit
  • Förderung Ihrer Koordinationsfähigkeit
  • Steigerung Ihrer Ausdauerfähigkeit

Nane Onken

Gesundheits- und Sportwissenschaftlerin

„Lachen ist eine körperliche Übung von großem Wert für die Gesundheit.“

 

Nane Onken

Cathrin Appelt

Gesundheits- und Sportwissenschaftlerin

„Jede Veränderung fängt mit der Entscheidung an, es zu versuchen.“

 

Cathrin Appelt

Anna Hillmer

Sport- und Reha-Therapeutin

„Ich glaube, dass das größte Geschenk, das Du Deiner Familie und der Welt geben kannst, ein gesundes Du ist.“

 

Anna Hillmer

Katharina Schirrmann

Sportwissenschaftlerin

„Erfolg heißt, einmal mehr aufstehen als hinfallen.“

 

Katharina Schirrmann

Anja Sgraja

Sport- und Reha-Therapeutin

„Just do it!”

 

Anja Sgraja

Klassische Erkrankungen bei denen Rehasport verordnet werden kann – Schwerpunkt Orthopädie

  • Chronische Wirbelsäulenbeschwerden:
    HWS-, BWS-, LWS-Syndrom (z.B. nach Prolaps, Protrusion, Spondyolysthesis)
  • Erkrankungen, die den Patienten bei
    alltäglichen Arbeiten einschränken
  • Fibromyalgie, chronische Polyarthritis, Morbus Bechterew und vieles mehr…
  • Erkrankung der Gelenke des Bandapparates:
    Coxarthrose, Gonarthrose (Zustand nach TEP, PHS, Impingement, Frakturen, Bandverletzungen ,…)
  • Degenerative und /oder entzündliche Veränderungen der Bewegungsorgane wie z.B. Rheuma und Osteoporose
Informieren Sie sich bei Ihrem Arzt und fragen Sie nach einer Rehabiliationssport-Verordnung für Ihr Krankheitsbild.